20.10.2016

#DD1610

Tiefes Land, flaches Land. Lang sind die Felder, raubraune Furchen neben im Wind grünzitternden Erinnerungen an den Sommer. Eine Goldkante unter dem Horizont, baumbegrenzte Alleen, ab und an ein Auto. Wir wollen nach Dresden. Wir lassen alles zurück, wieder einmal. Doch vor allem: Farbe und Lachen. Weiterlesen »

« Zurückblättern